Programm

 

 

Tag 1, 21. April 2016

 

AUFTAKT

  Moderation: Dr. Thomas Rummler
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Deutschland
08.30 Registrierung
09.30 Begrüßung
  Ulrike Scharf, Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz
Reinhold Bocklet, Vizepräsident des Bayerischen Landtages
09.45 Eröffnung
  Florian Pronold 
Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Deutschland
Dr. Karine Siegwart
Vizedirektorin des Bundesamtes für Umwelt (BAFU), Schweiz
Christian Holzer
Sektionsleiter, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Österreich
10.30 Key Note Speech
  Globalisierung, Nachhaltigkeit, Zukunft – sind wir noch zu retten?!
Prof. Dr. mult. Franz Josef Radermacher, Universität Ulm
 

BLOCK 1 - Kunststoffe für die Circular Green Economy

  Moderation: Dr. Karl Kienzl
Mitglied der Geschäftsleitung, Umweltbundesamt Österreich
11.00
 
Kunststoffe im Kontext von Sustainable Development
Prof. Dr. Reinhold W. Lang, Universität Linz
11.25
 
Kreisläufe schließen auch gegen den Trend
Rüdiger Oetjen-Dehne, u.e.c., Berlin
11.45

 

Kunststoffrecycling ohne gelbe Tonne –
Erfahrungen aus der Schweiz

Patrik Geisselhardt, Swiss Recycling, Zürich
12.05 Diskussion
12.15 Mittagspause
 

BLOCK 2  - Metallrecycling: Schlüsselmaßnahme zur Ressourcenschonung

  Moderation: Rolf Widmer
Project Manager, EMPA, Schweiz
13.15

 

Seltene Erden von Ytterby (Schweden) bis
Bukit Merah (Malaysia): Eine Stoffgeschichte

Dr. Jens Soentgen, Universität Augsburg
13.40

 

Metallrecycling um jeden Preis?
Die Suche nach dem ökologischen Optimum

Michael Hügi, Bundesamt für Umwelt, Schweiz
14.00

 

Energie- und Ressourceneffizienz beim
Recycling von Metallen

Prof. Dr. Helmut Antrekowitsch, Montanuniversität Leoben
14.20 Diskussion
14.30 Kaffeepause
 

BLOCK 3 - Workshops

15.00
 
WS 1: Das zweite Leben eines Elektro(alt)gerätes
Impulsvortrag: Matthias Neitsch, RepaNet, Re-Use- und Reparaturnetzwerk Österreich
  WS 2: Unreif für den Müll - technische, soziale und rechtliche Aspekte der Obsoleszenz
Impulsvortrag: Dr. Ines Oehme und Anett Jacob, Umweltbundesamt Deutschland
  WS 3: Lithiumbatterien - ein Damoklesschwert?
Impulsvortrag: Dr. Christian Hagelüken, UMICORE
  WS 4: Ameisenlogistik - Edel- und Sondermetalle aus Abfallströmen intelligent bündeln
Impulsvortrag: Prof. Dr. Stefan Salhofer, Universität für Bodenkultur Wien
  WS 5: Faserverbundkunststoffe - Möglichkeiten und Hemmnisse des Ökodesigns und des Recyclings
Impulsvortrag: Dr. Siegfried Kreibe, bifa Umweltinstitut GmbH
17.00 Ende Tag 1

19.30-
ca. 22.00

Abendveranstaltung
Landtagsgaststätte im Maximilianeum
Max­Planck­Str. 1
81675 München

Tag 2, 22. April 2016

09.00
 

Rückblick auf den ersten Tag und
Vorschau auf den zweiten Tag

adelphi
 

BLOCK 4 - Ressourcenschonung – Perspektiven und Strategien aus Politik und Zivilgesellschaft

  Moderation: Dr. Bettina Rechenberg
Umweltbundesamt, Deutschland
09.10 Key Note Speech

 

Ressourcenschonung – eine globale Herausforderung.
Prof. Dr. Klaus Töpfer, UNEP - Exekutivdirektor a. D.

09.40

 

 

EU waste legislation and the functioning of
waste markets in the EU

Peter Wessman, EU COM, DG Environment,
Waste Management

10.00

 

OECD Aktivitäten im Bereich Ressourcenproduktivität und
Abfallmanagement

Peter Börkey, OECD Environment Directorate

10.20

 

Verbraucherinnen und Verbraucher
für den Ressourcenschutz gewinnen

Friederike Farsen, Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen
10.40 Diskussion
11.00 Kaffeepause
11.30
 
Vorstellung der Workshopergebnisse
im Plenum durch Rapporteure und Diskussion
13.00 Schlussworte und Ausblick